Gästeabende

gaesteabendINTERESSIERT FREIMAURER ZU WERDEN?

Prinzipiell kann jeder "freie Mann von gutem Ruf" Mitglied einer Freimaurerloge werden – unabhängig von Herkunft, Rasse, Beruf und Position, religiöser oder politischer Überzeugung. Aber ganz so einfach beitreten kann man nicht. Vor der eigentlichen feierlichen Aufnahme steht ein längerer Prozess der Annäherung zwischen Loge und Interessent. Wir möchten Ihnen den Kontakt durch die folgenden Schritte erleichtern: 

 


1. Bitte lesen Sie aufmerksam die folgenden grundlegenden Hinweise: Unsere Loge gehört der Großloge der "Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland" an und verfolgt vor allem humanitäre Ziele. Wir sind keine Glaubensgemeinschaft. Die Loge ist als eingetragener Verein organisiert, der zurzeit etwa 60 Mitglieder im Alter zwischen 24 und 92 Jahren beheimatet. Der Vereinsbeitrag beträgt monatlich 30 Euro, weitere Kosten fallen nur gelegentlich und bei besonderen Anlässen an. In den ersten drei bis fünf Jahren sind jedoch zusätzlich Gebühren von insgesamt 500 Euro für Beförderungen zu entrichten. Unsere Mitglieder gehören allen Berufsgruppen an, ebenso allen sog. Gesellschaftsschichten. Von innen gesehen sind diese Merkmale ohne Bedeutung. Wir sind traditionsbedingt eine Loge von Männern. Wir sind offen für alle Fragen der Zeit, lediglich parteipolitische Stellungnahmen, sowie konfessionsgebundene Einstellungen schließen wir in unseren Gesprächen aus. Der Umgang der Brüder miteinander ist freundschaftlich und respektvoll.


Unsere Treffen finden 2- bis 4-mal im Monat statt, im Juli und August sind Logenferien. Wir sehen uns in der Tradition des Humanismus und der Aufklärung. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das freimaurerische Ritual, es ist nur Brüdern Freimaurern und damit auch Brüdern anderer Logen zugänglich. Auf der Basis der humanitären Ausrichtung wird in unseren Ritualen an die Grundprinzipien einer ethischen Lebensweise erinnert. Dies geschieht auf vielfältige Weise und unter Verwendung von Symbolen. Das Ziel dieser Arbeit ist für jeden von uns – durch die Rituale unterstützt – die Arbeit an sich selbst im Sinne einer positiven sittlichen und geistigen Weiterentwicklung. Es gibt Dinge, die Sie bei uns nicht erhalten wie z.B. eine Förderung in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. Wer einen Arbeitsplatz sucht, gehe zur Arbeitsvermittlung.


An dieser Stelle noch ein Hinweis: Im Logenhaus zu Flensburg arbeiten neben unserer Loge, eine feminine Loge, eine Druidenloge, sowie eine Loge des Freimaurerordens. Eine Übersicht der in Flensburg tätigen Logen finden Sie hier.


Unsere Lehrart betrachtet, wie schon erläutert, die religiöse Einstellung als individuelle persönliche Angelegenheit eines jeden Bruders. Die Logen des Freimaurerordens und unserer Lehrart sind in den Vereinigten Großlogen von Deutschland brüderlich verbunden.


2. Sie werden eingeladen Unsere Loge veranstaltet in der Regel monatlich Gästeabende. Zu diesen Gästeabenden erwarten wir Männer, die sich bereits aus den allgemein zugänglichen Quellen umfassend informiert haben und auf dieser Wissensbasis tiefer- und weitergehende Fragen haben, weil sie sich mit dem Gedanken tragen, Freimaurer werden zu wollen. In ungezwungener Atmosphäre dienen diese Abende einer gegenseitigen Prüfung. Weder die Loge noch Sie wissen zu Beginn, ob Freimaurerei für Sie das richtige ist und ob Sie für die Freimaurerei geeignet sind. Hier können Sie Ihre Fragen stellen und von Ihren Ansichten erzählen, denn auch wir sind daran interessiert zu erfahren, wer Sie sind und ob Sie zu uns passen.


Für sachliche Informationen über die Freimaurerei im Allgemeinen empfehle ich Ihnen die Seite unserer Großloge freimaurerei.de, sowie wikipedia.org und auch freimaurer-wiki.de. Wenn Sie Sich mit Ihren Absichten darin wiederfinden können, was sie aus den o.a. Quellen über die Freimaurerei erfahren haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.


3. Der nächste Schritt ist ganz einfach: Schicken Sie uns eine Email mit den folgenden Daten und fassen Sie sich etwas in Geduld (eine der freimaurerischen Tugenden). Sie bekommen damit Kontakt zur Loge und haben auch Gelegenheit, erste Fragen direkt zu stellen und eine erste Beratung zu bekommen, ob nun die Freimaurerei für Sie geeignet ist oder nicht. Wir werden uns bei Ihnen melden. Sie können sicher sein, dass Ihre Angaben vertraulich behandelt werden.


Vor- und Nachname
Straße
PLZ und Ort
E-Mail
Telefon
Geburtstag
Beruf bzw. aktuelle Tätigkeit